Nachbarschaftshilfe

Die Tat soll reden, das Wort soll arbeiten

ist das Motto, unter dem sich die Ehrenamtlichen im Jahr 2005 zusammen gefunden haben.  Inzwischen unterstützt ein fester Stamm von 16 Helferinnen und Helfern Menschen, die Rat und Hilfe bei den kleinen Problemen des Alltags suchen.

Die Mitglieder der Nachbarschaftshilfe treffen sich alle
2 - 3 Monate
, um anfallende Aufgaben zu besprechen und sich über die geleisteten Dienste auszutauschen.

Ansprechpartner für diese diakonische Arbeit sind Frau Weichert und Pfarrer Kunz.

Unter folgender Telefonnummer erreichen Sie die Nachbarschaftshilfe: 0157 874 245 32.

Sollte das Telefon ausnahmsweise nicht persönlich besetzt sein, können Sie eine Nachricht hinterlassen und werden dann kurzfristig zurückgerufen.

weiterlesen...


Die Hilfeleistung kann beispielweise aus dem Einkauf oder Begleitung zum Arzt bestehen, Begleitung zum Friedhof, spazieren gehen mit und ohne Rollstuhl wie aber auch bei kleinen handwerklichen Tätigkeiten (z..B. Bilder aufhängen, Wechseln einer Glühbirne ect.).
Zudem steht die Nachbarschaftshilfe bei der Vermittlung von sozialen Hilfen, Terminabsprachen, wie auch Behördengängen mit Rat und Tat zur Seite. Zuhören und Zeit schenken, bei Einsamkeit Trost geben und Vieles mehr gehören mit zu den Tätigkeiten der Ehrenamtlichen.